Wir helfen gerne persönlich weiter!

Schutzgase



Verfügbare Produkte

Schutzgase - Anwendungsgebiet und Preis

Während früher vor allem Gase wie Argon oder Kohlendioxid als Schweißschutzgas eingesetzt wurden, gibt es heute eine Vielzahl von Mischgasen auf dem Markt. Schutzgase heute sind typischerweise Gasgemische aus Argon, Kohlendioxid, Sauerstoff, Stickstoff, Wasserstoff, Helium und/oder Methan.

Anwendungsgebiete

Schlweißschutzgase werden z.B. beim MAG- (Metall-Aktiv-Gas), MIG- (Metall-Inert-Gas), WIG- (Wolfram-Inter-Gas) oder das Plasma-Schweißen eingesetzt, um die Schweißstellen vor den Einflüssen der Luft zu schützen. Der Einsatz von Schweißschutzgasen hat wesentlichen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Schweißnähten. Klassifizierung der verschiedenen Schutzgase gibt die europäische Norm DIN EN ISO 14175.

Preise für Schutzgase

Die Kosten für Schweißschutzgase sind abhängig von der Gebindegröße und dem Fülldruck. Möchten Sie Schutzgase kaufen oder einfach Preise vergleichen? Dann sehen Sie hier Angebote in Ihrer Nähe!

Handhabung

Gebindegrößen

Schweißschutzgase sind in unterschiedlichen Größen wie 5l, 10l, 20l und 50l oder auch 6, 10, 20, 25 oder 30 kg verfügbar. Mehr Informationen zu den Abmessungen finden Sie unter Flaschengrößen.

Transport und Lagerung

Bei der Lagerung und dem Transport von Gasflaschen müssen verschiedene Vorkehrungen getroffen werden: Hier weiterlesen