Schweißpositionen: Welche Schweißlage ist die richtige?

Die Lage der Schweißnähte ist in der DIN EN ISO 6947 nach Schweißpositionen genormt. Bei Stumpfnähten und Kehlnähten wird zwischen verschiedenen Schweißpositionen unterschieden. Neben der idealen Position, der Wannenlage (PA), gibt es noch einige andere Positionen, die sogenannten Zwangslagen.

Die folgende Übersicht zeigt die verschiedenen Schweißpositionen und deren Anwendung.

Grafik verschiedener Schweißpositionen nach DIN EN ISO 6947

PA – Wannenposition

PB – Kehlnaht horizontal

PC – Querposition

PD – Horizontal – Überkopfposition

PE – Überkopfposition

PF – Senkrecht steigend

PG – Senkrecht fallend

Die einzelnen Schweißpositionen in der Übersicht:

PA – Die ideale Schweißposition oder Wannenlage

Waagerechtes Schweißen von Stumpf- oder Kehlnähten in Wannenposition

Grafik horizontale Schweißnaht PA Wannenposition
Grafik Rohr fest waagerecht Wannenposition PA

PB – Horizontales Schweißen einer Kehlnaht

Normallage, horizontales Schweißen einer Kehlnaht

Kehlnaht Horizontal-Vertikal PB
Kehlnaht Rohr rotierend horizontal-vertikal PB

PC – Querposition, Quernaht

Senkrechte Wand, waagerechtes Schweißen

Schweißnaht PC Querposition
Rohr fest senkrecht quer PC

PD – Horizontal-Überkopfposition

Überkopflage, horizontales Schweißen einer Kehlnaht

Kehlnaht Horizontal-Überkopfposition PD

PE – Überkopfposition

Überkopfschweißen

Schweißnaht PE Überkopfposition

PF – Senkrecht steigende Schweißnaht

Steigposition, Steignaht von unten nach oben senkrecht schweißen

Schweißnaht PF Steigend
Kehlnaht Steigposition PF

PG – Senkrecht fallende Schweißnaht

Fallposition, Fallnaht von oben nach unten senkrecht schweißen

Kehlnaht Fallposition PG
Schweißnaht PG Fallposition

Author: Johannes Partz

Johannes Partz

Johannes ist Geschäftsführer bei Gasido. Er ist ein Experte auf dem Gebiet der Industriegase. In der Energiebranche ist er seit 2013. Er war in verschiedenen Positionen in Technik und Vertrieb tätig. Gasido.de wurde im Jahr 2017 gegründet und ist seit Anfang 2020 Teil seiner Unternehmungen.