Argon Gastank Industrie

Argontank für Industrie & Gewerbe mieten oder kaufen

Argon ist das dritthäufigste Gas in unserer Atmosphäre und wichtig für viele technische Prozesse. So kommt es zum Beispiel beim Schweißen, beim Glühen oder sogar in der Gaschromatografie zum Einsatz. Wer große Mengen benötigt, kann einen Argon Gastank mieten oder kaufen. Die Behälter fassen auf Wunsch über 60.000 m³ des technischen Gases. Argon Gastanks sind damit für Industrie sowie Gewerbe geeignet und ermöglichen die komfortable und kostengünstige Gestaltung verschiedenster Prozesse. Gasido.de informiert über den Aufbau der Lagertanks, die Größen und die Belieferung mit tiefkalt verflüssigtem Argongas (LAR).

Die Themen im Überblick

Aufbau und Größen der Argon Gastanks für Industrie und Gewerbe

Benötigen Industrie- und Gewerbebetriebe Argon, können sie das technische Gas in unterschiedlichen Lieferformen ordern. Gasflaschen verschiedener Größenordnungen decken dabei vor allem kleine Bedarfswerte ab. Liegt der Verbrauch bei 100 bis 200 Kubikmeter pro Woche, bieten sich hingegen Argon Bündel an. Dabei handelt es sich um 12 50 Liter Gasflaschen, die in einem stabilen Rahmen miteinander verbunden sind. Die Entnahme erfolgt dabei über ein gemeinsames Ventil. Benötigen Betriebe noch mehr des technischen Gases, können sie Argon Gastanks mieten oder kaufen. Die großen Behälter bevorraten das Gas in tiefkalt verflüssigter Form und halten auf Wunsch über 60.000 Kubikmeter davon vor.

Verflüssigtes Argongas (LAR) ist kompakt speicherbar

Um technische Gase auf kleinstem Raum bevorraten zu können, lassen sie sich verdichten oder verflüssigen. Während Ersteres hohe Druckwerte voraussetzt, benötigt Letzteres sehr niedrige Temperaturen. So auch bei Argon: Um flüssiges Argongas (LAR) zu gewinnen, kühlen Hersteller die Gase auf unter -185 Grad Celsius ab. Das kondensierte Argon hat dabei ein so geringes Volumen, dass sich aus einem Liter Flüssigkeit über 800 Liter Gas gewinnen lassen. Da das bei Druckwerten von 18 bis 36 statt 200 oder 300 bar funktioniert, sind die Anforderungen an Gastanks deutlich geringer.

Argon Gastanks: Große Behälter mit spezieller Isolierung

Erwärmt sich der flüssige Rohstoff LAR, dehnt er sich aus und geht in die flüssige Phase über. Um das zu verhindern, haben die Großtanks für Industrie und Gewerbe einen speziellen Aufbau. Ein Innentank aus Nickel, Aluminium oder Edelstahl hat dabei die Aufgabe, das flüssige Argongas zu bevorraten. Ein Außentank aus günstigerem Baustahl hält die Form stabil und schützt vor äußeren Einflüssen. Der Zwischenraum der doppelten Hülle ist von Luft befreit und mit speziellen Dämmstoffen ausgefüllt. Die sogenannten Perlite mindern den Wärmeeintrag auf ein Minimum, um die Eigenverdampfung des Gases bestmöglich zu begrenzen.

Größen der Argon Großtanks für Industrie und Gewerbe

Wer Argon Gastanks mieten oder kaufen möchte, bekommt die Behälter heute in verschiedenen Größenordnungen. Die Anlagen sind bis zu 18 Meter hoch und fassen auf Wunsch über 60.000 Kubikmeter Argongas in tiefkalt verflüssigter Form (LAR). Die folgende Tabelle informiert über typische Behältergrößen und lagerbare Gasvolumen.

Tankvolumen 3.160 Liter 6.365 Liter 11.535 Liter 20.355 Liter 49.020 Liter 80.360 Liter
Druck 18 / 36 bar 18 / 36 bar 18 / 36 bar 18 / 36 bar 18 / 36 bar 18 bar
Gasinhalt
(1 bar, 15 °C)
Argon 2.505 m³ 5.055 m³ 9.160 m³ 16.160 m³ 38.915 m³ 63.746 m³
Abmessungen
Durchmesser 1,6 m 1,6 m 2,0 m 2,4 m 3,0 m 3,0 m
Höhe 4,11 m 7,01 m 7,38 m 8,33 m 11,51 m 18,03 m
Leergewicht 2,51 to 4,91 to 5,91 to 10.13 to 19,77 to 30,60 to
Eigenverdampfung
in 24 Stunden
0,46 % 0,40 % 0,32 % 0,21 % 0,15 % k. A.

Die Spezifikationen der Argon Großtanks können von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ausfallen. Die Angaben in der Tabelle geben dabei erste Richtwerte. Genaue Informationen bekommen Interessenten vom Anbieter der LAR-Anlagen. Dieser unterstützt sie auch dabei, den Bedarf zu bestimmen und die richtige Größe der Lagertanks auszuwählen.

Entnahme von Argon als technisches Gas

Während die Großtankts Argon in verflüssigter Form bevorraten, benötigen Industrie- und Gewerbebetriebe technische Gase im gasförmigen Aggregatzustand. Damit das funktioniert, bestehen die Anlagen neben dem Lagertank auch aus einem Verdampfer. Strömt das verflüssigte Gas durch diesen hindurch, nimmt es viel Wärme aus der Umgebung auf. Es dehnt sich aus und geht in den gasförmigen Aggregatzustand über. Neben den beschriebenen Luft-Wärmeübertragern, die komplett ohne Fremdenergie arbeiten, kommen bei Bedarf auch Warmwasser-, Dampf- oder Elektroverdampfer zum Einsatz. Diese versorgen das Gas mit mehr Wärme und ermöglichen somit eine höhere Verdampfer- und Entnahmeleistung.

Passgenau ausgelegte Steuerungs- und Regeltechnik sorgt außerdem dafür, dass Argon aus dem Großtank immer wie gewünscht ausströmt. Die Technik überwacht Druck sowie Temperatur und stellt sicher, dass keine zu kalten Gase in die Kundenanlage einströmen.

Ganz einfach: Die Belieferung der Großtanks mit Argon (LAR)

Genau wie die Verwendung ist auch die Belieferung der Großtanks besonders komfortabel für ihre Nutzer. Denn das verflüssigte Gas bringen Anbieter mit speziellen Tanklastwagen automatisch dann, wenn ein bestimmter Füllstand unterschritten ist. Dazu überwachen sie den Bestand mit einem Fernmeldemodul von ihrer Zentrale aus. Das Besondere: Auch bei der Betankung müssen technische Prozesse nicht stillstehen – das Argon aus dem Großtank lässt sich dabei weiterhin wie gewohnt entnehmen. Durch Telemetrie und die komfortable Betankung müssen sich Nutzer der LAR-Anlagen um nichts kümmern. Sie beziehen Argon genauso einfach, wie Strom aus der Steckdose.

Sicherheitstipps für die Entnahme von Argon aus Großtanks

Tiefkalt verflüssigte Gase wie Argon, das sich unter anderem in Großtanks lagern lässt, sind mit verschiedenen Risiken verbunden. So führt der Kontakt mit der Haut schnell zu sogenannten Kälteverbrennungen. Das Gas ist unterdessen schwerer als Luft, wodurch es im schlimmsten Fall zum Ersticken führen kann. Mit den folgenden Tipps zur Verwendung von Argon Gastanks lassen sich die Risiken jedoch auf ein Minimum reduzieren:

  • Schutzkleidung tragen (Kryo-Handschuhe, Gesichtsschutz, Schürze und dichte Schuhe
  • trockene Kleidung tragen
  • Arbeiten am Gastank nur mit Gaswarngerät durchführen

Im Falle eines Unfalls sind betroffene schnell zu versorgen. So ist es bei einer Kälteverbrennung wichtig, die Personen in eine wärmere Umgebung zu bringen. Die verbrannten Stellen sind zu trocknen und mit sterilem Verbandsmaterial abzudecken. Nasse Kleidungsstücke sollten Helfer, sofern sie nicht an der Haut kleben, entfernen. Ist das erledigt, können sie die verletzten Körperstellen mit Wasser oder Körperwärme aufwärmen. Ein Arzt übernimmt die weitere Behandlung.

Einsatzbereiche von tiefkalt verflüssigtem Argon in Großtanks

Wie einleitend beschrieben, ist Argon eines der häufigsten Gase in unserer Atmosphäre. Es ist inert (nicht reaktiv) und kommt daher in vielen technischen Bereichen zum Einsatz. So zum Beispiel bei Schweißverfahren mit inerten Gasen (MIG und WIG-Schweißen). Aber auch beim Plasmaschneiden und beim Laserschneiden profitieren Nutzer von den besonderen Eigenschaften des Gases. Geeignet sind Argon Großtanks dabei auch für die Gasbefüllung von Lampen, die Halbleiterherstellung, die Spektroskopie und die Gaschromatographie.

Argon Gastanks kaufen oder mieten: Die Kosten entscheiden

Grundsätzlich können Interessenten einen Argon Gastank für LAR mieten oder kaufen. Ersteres ist in vielen Fällen zu empfehlen. Denn dabei kümmern sich die Anbieter um alles. Sie stellen die Anlage betriebsbereit auf, warten die Technik und sorgen dafür, dass immer ausreichend Argon im Lagertank ist. Sie veranlassen darüber hinaus die entsprechenden Prüfarbeiten und gewährleisten einen sicheren und störungsfreien Anlagenbetrieb. Die Kosten einer solchen Anlage hängen dann von der Gasmenge und den individuellen Voraussetzungen ab. Eine zuverlässige Aussage verschafft dabei nur das Angebot eines Anbieters.

Argon Gastank kaufen: Viele Punkte sind zu beachten

er einen Gastank kaufen möchte, muss sich selbst um die Anlagentechnik kümmern. Nutzer müssen die Systeme regelmäßig warten und befüllen lassen. Auch die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfpflichten sind dann selbst einzuhalten.

Argon aus dem Gastank: Wie Strom aus der Steckdose

Argon Gastanks bevorraten große Mengen des technischen Gases. Letzteres strömt bei Bedarf pausenlos durch die Anlage und nicht einmal bei der Belieferung muss die Produktion stoppen. Anbieter von Mietlösungen kümmern sich dabei um alles: Angefangen von der Installation, über die Wartung bis hin zur automatischen Belieferung. Die folgende Übersicht zeigt die wichtigsten Vorteile der Lagertanks im Überblick:

  • Gasversorgung ohne Unterbrechung von Prozessen in Gewerbe und Industrie
  • Automatische Belieferung dank Fernmeldemodul und Telemetrie
  • kosten- und zeitoptimierte Anlagentechnik im eigenen Betriebsgelände
  • rund um die Uhr erreichbare Ansprechpartner bei Fragen oder Störungen

Hinzu kommt die Tatsache, dass Anbieter bei hohen Bestellmengen in der Regel auch bessere Konditionen anbieten. Wer Argon im Lagertank bevorratet, profitiert dabei also von niedrigeren Preisen.