Flüssiger Stickstoff oder kaltes Kohlendioxid zum Kühlen

Flüssiger Stickstoff oder kaltes Kohlendioxid sind hervorragend geeignet, um Lebensmittel zu kühlen oder einzufrieren.

Kühlen mit Kohlenstoffdioxid

Besonders beim Transport von Fisch, Fleisch und Tiefkühlprodukten zählt Trockeneis (= festes Kohlendioxid) mit einer Temperatur von -79°C mittlerweile zum Standard. So können Lieferanten eine lückenlose Kühlkette gewährleisten. Durch das Trockeneis ist auch häufiges Öffnen der Kühlanlage kein Problem mehr, weil Trockeneis das Kühlgut innerhalb kürzester Zeit wieder auf die ideale Temperatur abkühlt.

Frosten mit Stickstoff

Das kryogene Frosten mit flüssigem Stickstoff ist mittlerweile eine gängige Methode beim Einfrieren von Obst und Gemüse oder bei der Herstellung von Tiefkühltorten. Flüssiger Stickstoff gehört zu den inerten, also reaktionshemmenden Gasen. Kalter, flüssiger Stickstoff hat eine Temperatur von etwa – 196° C. Durch das sehr schnelles Herunterkühlen der Lebensmittel wird verhindert, dass Obst und Gemüse einen Schaden in der Zellstruktur bekommen und dadurch ihre Nährstoffe verlieren. Durch spezielle Gase, die beim Kryogenen Frosten verwendet werden ist das kein Problem mehr.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren